"Fundiert, praxisgerecht & aussagekräftig."
... auch für Ihre Organisation!

⇒ Login

Willkommen in der Hotellerie Community

Die Benchmarking Community zur Hotellerie im Gesundheitswesen wurde im Jahr 2012 gegründet. Sie basiert auf Ergebnissen aus dem KTI-Projekt "Value of Support x2" sowie weiterführenden Forschungsarbeiten.


Gemeinsam mit Partnern aus Gesundheitswesen, Wissenschaft und Wirtschaft wurden Modelle entwickelt, um die Leistungsfähigkeit und den Wertbeitrag der Support-Bereiche Gastronomie und Reinigung zu analysieren und zu messen.


In der daraus entstandenen Community arbeiten seither die Hotellerie-Verantwortlichen von Schweizer Gesundheitseinrichtungen regelmässig in folgenden Bereichen zusammen:

image
  • Erhebung klar definierter Kennzahlen mit Hilfe einer Online-Anwendung
  • Berechnung von Vergleichswerten und Abruf der entspr. Auswertungen
  • Gemeinsame Workshops & direkter Erfahrungsaustausch
  • Wissenschaftliche Begleitung & Ergänzung weiterer Supportbereiche

Erfahren Sie mehr über unsere Community ... und machen Sie mit!

Neuigkeiten aus der Community


Mit 15 Neuanmeldungen in Gastronomie und Reinigung ist die Community im vergangenen Jahr erneut gewachsen. Zukünftig werden verstärkt auch Alters- und Pflegeinrichtungen adressiert (Aufbau einer separaten Referenzgruppe). Neben spannenden inhaltlichen Weiterentwicklungen wurden erstmals auch neue Community Features auf der Online-Plattform freigeschaltet, die den Informationsaustausch der Teilnehmer unterstützen.

Auch 2018 wurden vielfältige und spannende Weiterentwicklungen lanciert (u. a. Vertiefungen in den Bereichen Room Service und Personal).

Die Phase zur Erhebung der Benchmark-Daten beginnt wie gewohnt im März und endet am 4. Mai. Die Jahresveranstaltungen 2018 finden am 19. Juni (Reinigung) und am 26. Juni (Gastronomie) statt.

Neuanmeldungen sind noch bis im März 2018 möglich. Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen zur Community haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Der Benchmark wird unterstützt durch:

Wissenschaftspartner


                        

Technologiepartner